logoF2 MC

Herunterladen F2 MC Katalog

Vielseitigkeit in reinster Form 

Die Druckmaschine F2 MC von Comexi wurde entwickelt wurde, um die Bedürfnisse beim Druck mittlerer und großer Auflagen des Sektors der flexiblen Verpackungsmittel für den Einzel- und Großhandel zu erfüllen.

Die Comexi F2 MC übernimmt die patentierten Konzepte FLEXOEfficiency für Ergonomie und Zugänglichkeit, sowie die Leistungsstärke und Robustheit der restlichen Produktreihe F2. Und dies alles zusammen mit einer vereinfachten Konstruktion des Trocknungssystems im Streben nach dem besten Qualität-Preis- Verhältnis.

Teilen auf

Chrome
Technische Merkmale
Typ Gearless
Farben 10 / 8
Druckbreite (mm) 870 / 1070 / 1270
Kleinstes Format (mm) 300
Größtes Format (mm) 800
Höchstgeschwindigkeit (m/Min) 400 (Option 500)
Abmessungen (m) 15,70x5,51x5,45 (Standardmaschine mit Druckbreite 1270 mm)
Die technischen Merkmale können je nach gewählter Konfiguration variieren.

Hauptvorteile für Sie

Register- und druckeinstellung
Register- und druckeinstellung

Cingular Modules

Schnellere Einstellungen, weniger Ausschuss, mehr Vorteile

Die Auftragswechsel in den Flexodruckmaschinen verursachen Material- und Farbreste, die sich nachteiligen auf das Ergebniskonto auswirken. Die aktuelle Tendenz zur Reduzierung der Auflagemengen bedeutet mehr Wechsel, einen Anstieg der verursachten Reste insgesamt und einen Effizienzverlust der Druckmaschine. 

Comexi bietet dem Markt eine Reihe von Lösungen, die sich an die verschiedenen Szenarien anpassen, denen sich unsere Kunden gegenüber sehen. Die CINGULAR MODULES bieten automatische oder halbautomatische Funktionen mit oder ohne Druckmarke, die an die Besonderheiten unserer Industrie angepasst sind.

CINGULARDot2

  • Automatisches Druck- und Registersystem
  • Verwendung der Druckmarke.
  • Durchschnittlich verursachter Abfall im gesamten Prozess von 100 m auf einer Seite und in Abhängigkeit vom Abrollumfang.
  • Inspektionssystem mit Kamera.

CINGULARPress2:

  • Automatisches Druckeinstellungssystem.
  • Verursachter Abfall im Prozess zwischen 20 und 160 m (mit einem Mittelwert von 90 m) in Abhängigkeit vom Abrollumfang.
  • Dieses Modul ist zur Integration des halbautomatischen Registermoduls CReg ohne Druckmarken geeignet.

CINGULARReg

  • Halbautomatisches System zur Registereinstellung von dritten Anbietern.
  • Ohne spezifische Druckmarken.
  • Inspektionssystem mit Kamera.
  • Zur Verbesserung des Automatismus kann das Modul CINGULARPress2 integriert werden.

CINGULARReal2

  • Automatisches System für Druck und Register ohne dedizierte Druckmarken.
  • Druckeinstellung durch Anzeige von 100 % des Drucks.
  • Registereinstellung durch Anzeige von 100 % des Drucks und dessen Vergleich mit der digitalen Datei (PDF), wird zur Anfertigung der Druckplatten verwendet.
  • Durchschnittlich verursachter Abfall im gesamten Prozess von 200 m.
  • Inspektionssystem 100 % mit linearer Kamera der jüngsten Generation.
Färbungssteuerung
Färbungssteuerung

Exzellenz mit dem effizientesten Reinigungssystem

Das SelfCleaning von Comexi ist ein automatisches System, das den Farbübertrag auf die Druckmaschine und die Reinigung der Farbkammer, der Anilox-Walzen, Farbbehälter und Verbindungsschläuche des Kreislaufs verwaltet.

Das System lässt sich an Farben auf Wasserbasis und auf Lösungsmittelbasis anpassen.

Sein hoher Automatisierungsgrad ermöglicht die Programmierung von verschiedenen Zyklen (von leicht auf intensive) um den Lösemittelverbrauch  und Betriebszeit anzupassen. Diese Vorteile in Verbindung mit der einfachen Benutzung über eine einfache Schnittstelle machen es zu einem kompletten System, das auf Grundlage der höchsten Effizienzstandards entwickelt wurde.

  

HAUPTVORTEILE 

INTEGRATION UND ERGONOMIE

Das Selfcleaning wird in die Verkleidung der Maschine integriert. Seine ergonomische Anordnung erleichtert den Zugang durch den Bediener und die Wartungsarbeiten an allen Bestandteilen.

Das System verfügt über Lösungsmittelbehälter, die mit einem Lösungsmittelauffangsystem verbunden sind, wodurch ein sicherer und vollautomatischer Betrieb ermöglicht wird.

 

KONTROLLE ÜBER DIE FARBE

In seiner Standardversion (PREMIUM) verfügt das System Excitink über integrierte Viskosimeter zur automatischen Regulierung der Viskosität auf die als optimal für den Druck festgelegten Werte. In seiner Version EXCEL verfügt das System Excitink außerdem über ein Temperaturregulierungssystem, damit die Betriebstemperatur der Farbe konstant gehalten wird.

Mit der neuen elektronischen Steuerung erreicht man eine kontinuierliche Kontrolle über den Betrieb und die Leistung der verschiedenen Ventile, womit große Farbmengen eingespart und die Kosten verringert werden.

 

STEUERUNG AN DEN MENÜFENSTERN DER MASCHINE

Die Anzeige der Parameter des Systems über die SPS ermöglicht eine Kontrolle des Prozesses vom Anfang bis Ende. Die Menüfenster für Impulse und Zeit ermöglichen eine vorbeugende Wartung, womit die Maschinenstillstände minimiert und außerdem eine bessere Einstellung des Systems erreicht werden.

 

BESSERE LEISTUNG UND GERINGERER WARTUNGSAUFWAND

Die SPS-gesteuerten Druckluftpumpen steuern den Vorlauf und Ansaugung der Farbe, und die Anpassung der Frequenz der Impulse auf die Druckbedürfnisse verlängert gleichzeitig die Standzeit der Membranen.

Einfacher Zugang zu den Farbwerken

Die Druckmaschine verfügt über 8/10 Farbwerke, die für den Druck der Vorderseite ausgelegt sind. Ihre Konstruktion erfüllt die Notwendigkeit des einfachen Zugangs für Wartungsarbeiten und den täglichen Betrieb auf Grundlage des Konzepts FLEXOEfficiency.

Hochleistungsrakeln
Hochleistungsrakeln

Die Rakel befindet sich in einer geschlossenen, schwenkbaren Kammer auf Linearführungen. Sie wird mittels Druckluftkolben mit niedriger Reibung automatisch horizontal verstellt.

Ihr Ausbau ist einfach, ohne dass die Farbleitungen abgenommen werden müssen, was die Reinigungs- und Wechselarbeiten erleichtert. Und auch die Handhabung ist aufgrund des außerordentlich niedrigen Gewichts von nur 12 kg einfach.

Mit der patentierten Technologie ComexiMAGNETBlade, einem magnetischen Wechselsystem ohne Werkzeuge, erreichen wir einen schnellen und sicheren Wechsel der Lamelle und Abdichtungen.

Schneller Hülsenwechsel

Der Wechsel der Hülsen für Plattenzylinder und Anilox-Walze ist eine Frage von Minuten. Die Öffnung der Deckel erfolgt von Hand und ist einfach und schnell.

Trocknung: Leistung und Zugänglichkeit
Trocknung: Leistung und Zugänglichkeit

Die Trocknungsanlage besteht aus zwei vollständig unabhängigen Kreisläufen, die mittels zweier Lüfter Heißluft mit großer Geschwindigkeit zuführen, wodurch das in der Farbe enthaltene Lösungsmittel oder Wasser verdampft.

Der erste Kreislauf wird zum Trocknen zwischen Druckwerken verwendet. Der Lippe der Abschirmung kann auf der Maschinenseite abgenommen werden und das Gehäuse verfügt über eine Inspektionsklappe. Dies resultiert in einer bequemen und einfachen Wartung.

Der zweite Kreislauf ist der des Trocknungstunnels mit einer Länge von 5 m. Er besteht aus sechzehn Trocknungsabschirmungen mit jeweils einer Gebläselippe und mit angeordneten Leitrohren, um die Wärmeverluste zu minimieren. Die Abschirmungen lassen sich einfach abnehmen und erfordern keine Werkzeuge zur Reinigung. Der Tunnel verfügt über eine spezifische Öffnung zu Wartungs- und Reinigungszwecken.

Einfaches Arbeiten auf der Platform
Einfaches Arbeiten auf der Platform

Die Comexi F2 MC ist hinsichtlich Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit eine Spitzenmaschine. Sie ist mit einer oberen lichtdurchlässigen Plattform ausgestattet, die einen einfachen Zugang zu allen Elementen bietet, die eine Wartung benötigen können. Hervorzuheben ist der Zugang zur Rolleneinheit am Ausgang des Tunnels.

Wartungsfreundlichkeit

Viele sind die Details, die diese Maschine zur besten Lösung macht, was die Wartung anbelangt: die einfache Handhabung und Zugang zu den Rakeln, der Filterwechsel, die Schmierpunkte, die dezentralisierten elektronischen Schaltungen usw.

Perfekt angepasste Elektronik und Schnittstellen

Die Maschine ist so konstruiert, dass die meisten Funktionen von der Steuerkonsole aus gesteuert werden können. Parallel zu unserem Konzept Compactronic, das auf der Plattform Simotion und auf der Dezentralisierung der Elektronik beruht, ermöglicht sie eine hohe elektronische Integration, wodurch die Gehäuse elektronischer Geräte entfallen und die Wartungsarbeiten erleichtert werden.

Bei Comexi wenden wir das System DDD für den Antrieb der Wellen über Wechselstrommotoren ohne jeglichen mechanischen Antrieb an. Es wird über Absolutencoder gesteuert, die direkt an den Wellen angeschlossen sind. Damit wird das Register und folglich die Druckqualität verbessert.

Sie erhalten Produktionsdaten zur späteren Analyse, wie z. B. Anzahl der bedruckten Meter, Meterzahl des Ausschusses, Zeitdauer der Arbeit, Stillstandszeiten, Druckzeit, gemessene tatsächliche Geschwindigkeit usw. 

Mit der Zuordnung der Störungsursache durch den Bediener erhält man eine Statistik der verschiedenen Stillstandsursachen und deren jeweiliger Dauer. Alle Daten können im Speicher des Rechners und/oder auf externen Datenspeichern gespeichert werden.

Es können Arbeitsdateien erstellt werden, um die Effizienz bei Auftragswechseln zu steigern. Diese Dateien können für nachfolgende Aufträge wiederverwendet werden.

Energieeffizienz

Das Konzept ENERGYSavvy, das auf eine Reihe von Technologien mit elektrischer und elektronischer Steuerung angewendet wird, spart große Energiemengen und verringert drastisch die CO2-Emissionen.

Technologien

Funktionsübersicht

Flexo
Product family
F2 MC
F2 MC
F4
F4
F2 MB
F2 MB
Typ Gearless Gearless Gearless
Farben 10 / 8 8 8
Druckbreite (mm) 1070 / 1270 / 870 670 / 870 1070 / 1270 / 870
Größtes Format (mm) (mm) 800 600 800
Geschwindigkeit (m/min) 400 300 400
Zubehör

Umwelt und Logistik Kompatible Peripherie

ST1

ST1Optimierung des Raums

Weitere Informationen

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Comexi icon

Newsletter. Abonnieren sie unseren newsletter, um wichtige neuheiten zu erfahren

Abonnieren
9001 14001 18001 166002 Emas Orgalime